K.O. durch Incentives

K.O. durch Incentives

Ein unterhaltsames TED-Video über die Sinnhaftigkeit von Incentives. Trotz besseren Wissens tun es viele Unternehmen immer wieder: Sie belohnen Mitarbeiter für ein erwünschtes Verhalten. Was passiert? Die Effizienz wird im Idealfall für kurze Zeit gesteigert, um danach umso mehr abzufallen. Die Reaktion? Noch mehr Incentives! Ein Teufelskreis.

Dan Pink spricht in dem Video über den Nutzen von Incentives. Sie haben durchaus einen: Bei ganz einfachen, klar strukturierten und wiederholbaren Tätigkeiten. Etwa so: Nehme die Schraube aus dem Körbchen rechts, bringe sie in der Öffnung in der Mitte an und drehe sie mit dem Schlagschrauber fest.

Wenn es jedoch um Kreativität geht, also darum, neue Ideen zu entwickeln und etwas Innovatives zu schaffen, dann bewirken Incentives genau das Gegenteil: Sie blockieren unsere Kreativität. Sie schränken unsere Handlungsoptionen ein, weil sie die Aufmerksamkeit auf bestimmte Ziele fokussieren. Alles, was links und rechts davon liegt, wird dabei ausgeblendet.

Auf den Punkt gebracht:

Mehr Incentives -> geringere Innovationskraft

Dan Pink plädiert in seinem Vortrag für drei Faktoren:

  1. Mehr Autonomie
  2. Herausragendes Können
  3. Sinnhaftigkeit

In einem Beispiel räumt ein Unternehmen seinen Mitarbeitern den Freiraum ein, über 20 Prozent ihrer Zeit selbständig zu verfügen. Sie dürfen in dieser Zeit tun, was sie wollen. Wer jetzt glaubt, dass die Mitarbeiter ein Lotterleben begonnen haben, liegt schief: Das genaue Gegenteil trat ein. Die Mitarbeiter investierten ihre “Freizeit”, um neue Produktideen zu entwickeln. Übrigens: Das Unternehmen heißt Google und es steht für innovative Produkte.

Sehen Sie selbst:

2 Comments

  1. IM
    11.06.2010 at 22:42

    Meister Pink erwähnt in seinem Vortrag die Firma Atlassian, zufällig der neue Arbeitgeber von Darth Vader (you know who i mean). Schau Dir mal das Vorstellungs-Video an: http://www.atlassian.com/about/values.jsp Ich glaube da könnte man eine Menge von lernen: Open company, no bullshit, dont **** the customer ... etc.pp.

    Reply »
    • 12.06.2010 at 07:52

      Hallo Danke für den Hinweis. Das Video bildet eine erfrischende Arbeitsgemeinschaft ab. Mir gefällt insbesondere der letzte Wert: "Be the change, that you expect"! Ich glaube, dass jeder noch so kleine Beitrag ein Unternehmen in eine neue Richtung entwickeln kann. Auch wenn man von Innen glaubt, es ginge nicht!

Leave a Comment

We would be glad to get your feedback. Take a moment to comment and tell us what you think.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>